Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung
Volketswil, 25. Mai 2018

Die Fredy Wiesner Gastronomie AG, die FWG (Management) AG und Food Point AG nachfolgend «die Verantwortlichen», mit Sitz an der Industriestrasse 25 in 8604 Volketswil, erfasst, verarbeitet, speichert und schütz die Daten von Personen, nachfolgend «betroffene Person», die auf die Webseiten fwg.ch, fwg-management.ch, negishi.ch, nooch.ch, butcher.ch, papaceviche.ch, outback-lodge.ch, wahaca.ch oder fridas.ch, nachfolgend «Websites» zugreifen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten die Verantwortlichen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Eine Nutzung der Websites der Verantwortlichen ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten, ausgenommen der IP-Adresse,[nbsp] möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Dienstleistungen über die Websites in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, wird generell eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse) einer betroffenen Person erfolgt stets im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Verantwortlichen unterliegen dem schweizerischen Datenschutzgesetz.

Im Übrigen müssen Unternehmen ausserhalb der Europäischen Union unter bestimmten Umständen die europäische Datenschutzgrundverordnung DSGVO (EU/2016/679) einhalten. Da Letztere zum Teil weitreichendere Rechte und Pflichten zugunsten der betroffenen Person festhält, haben wir uns entschieden, diese Datenschutzerklärung insgesamt an der DSGVO auszurichten.

1. Integrierender Bestandteil
Die Datenschutzerklärung ist integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Verantwortlichen und wird auf den Websites publiziert. Mit dem Anklicken der Checkbox zu den AGB erklären die betroffenen Personen ihr Einverständnis mit der vorliegenden Datenschutzerklärung.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen und dessen Vertreter.
Die Verantwortlichen der Websites ist die Fredy Wiesner Gastronomie AG mit den folgenden Kontaktdaten:

Fredy Wiesner Gastronomie AG
Datenschutzverantwortliche:
Manuel Wiesner und Marc Lauper
Industriestrasse 25
CH-8604 Volketswil

Tel.: +41 44 510 50 00
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: fwg.ch

In sämtlichen Belangen betreffend Datenschutz werden die Verantwortlichen innerhalb der Europäischen Union vertreten durch:

VGS Datenschutzpartner UG
Am Kaiserkai 69
DE-20457 Hamburg

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3. Cookies
Die Websites verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf der Internetseite der Verantwortlichen im Sinne der Benutzer/-innen optimiert werden. Cookies ermöglichen den Verantwortlichen, die Benutzer/-innen deren Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist, den Nutzer/-innen die Verwendung der Internetseite zu erleichtern.

Wer darauf verzichtet, die Cookies auszuschalten, erklärt sich damit einverstanden, dass die Websites Cookies nutzen.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch Internetseiten der Verantwortlichen jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Es ist möglich, dass die Websites ohne Cookies nicht korrekt funktioniert.

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen
Die Websites der Verantwortlichen erfassen mit jedem Aufruf der Internetseiten durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können:

- die verwendeten Browsertypen und Versionen,
- das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
- die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf die Internetseite der Verantwortlichen gelangt,
- die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf die Internetseite der Verantwortlichen angesteuert werden,
- das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
- eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
- der Internet-Service-Provider (ISP) des zugreifenden Systems und
- sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf informationstechnologischen Systeme der Verantwortlichen dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen die Verantwortlichen keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

- die Inhalte der Internetseite korrekt auszuliefern,
- die Inhalte der Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
- die dauerhafte Funktionsfähigkeit der informationstechnologischen Systeme und der Technik der Internetseite zu gewährleisten sowie
- um Strafverfolgungsbehörden, im Falle eines Cyberangriffes, die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese pseudonymisierten erhobenen Daten und Informationen werden durch die Verantwortlichen daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in der Unternehmung der Verantwortlichen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von den Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt, von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten, gespeichert.

5. Registrierung auf den Websites
Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf den Websites der Verantwortlichen unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Eine Registrierung ist unter anderem notwendig um Newsletters zu abonnieren, Kreditkartendaten zu hinterlegen oder um von ausgewiesenen Marketingaktionen zu profitieren.

Welche personenbezogenen Daten dabei an die Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden, falls nicht explizit anders ausgewiesen, ausschliesslich für die eigene Verwendung (z.B. eigene Marketingzwecke) bei den Verantwortlichen und deren Auftragspartnern zur Auftragsabwicklung erhoben und gespeichert. Mit der Registrierung erklären die Besucher/-innen die Richtigkeit ihrer persönlichen Daten.

Durch eine Registrierung auf den Websites der Verantwortlichen werden ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch der Dienste verhindert werden kann und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient den Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern/-innen angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand der Verantwortlichen löschen zu lassen.

6. Nutzung von personenbezogenen Daten für Werbezwecke
Neben der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Abwicklung eines Kaufs auf den Websites, nutzen die Verantwortlichen personenbezogene Daten auch, um mit der betroffenen Person über Bestellungen, bestimmte Produkte oder Marketingaktionen zu kommunizieren und ihr Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die die betroffene Person interessieren könnten.

Der Verwendung der personenbezogenen Daten für Werbezwecke können betroffene Personen jederzeit insgesamt oder für einzelne Massnahmen widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung an die unter Ziffer 2 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Brief oder Telefon) reicht hierfür aus. Dem weiteren Erhalt von Newslettern kann ferner jederzeit durch Anklicken des „unsubscribe“ Links (Opt-Out) widersprochen werden.

7. Verwendung von Google Analytics
Die Websites der Verantwortlichen benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, nachfolgend «Google». Google Analytics verwendet sogenannte «Cookies», Textdateien, die auf dem Computer der betroffenen Person gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die betroffene Person ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website durch die betroffenen Personen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird die IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Verantwortlichen zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser der betroffenen Person übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google ist unter den EU-U.S. und Swiss-U.S. Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische und schweizerische Datenschutzrecht einzuhalten.
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI[&]status=Active

Die betroffene Person kann die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser Software verhindern. Die Verantwortlichen weisen darauf hin, dass die betroffene Person in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website voll umfänglich nutzen kann. Durch die Nutzung dieser Website erklärt sich die betroffene Person mit der Bearbeitung der über sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. 

8. Verwendung von Facebook-Pixel, Custom Audiences und Facebook-Conversion
Innerhalb des Onlineangebotes der Verantwortlichen wird aufgrund der berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb des Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. «Facebook-Pixel» des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, nachfolgend «Facebook» betrieben wird, eingesetzt.

Facebook ist unter den EU-U.S. und Swiss-U.S. Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische und schweizerische Datenschutzrecht einzuhalten.

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC[&]status=Active

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich, die Besucher des Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen, sog. «Facebook-Ads» zu bestimmen. Dementsprechend setzen die Verantwortlichen das Facebook-Pixel ein, um die geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an das Onlineangebot der Verantwortlichen gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. «Custom Audiences»). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass[nbsp] Facebook-Ads der Verantwortlichen dem potentiellen Interesse der Nutzer/-innen entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer/-innen nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf der Website der Verantwortlichen weitergeleitet wurden (sog. «Conversion»).

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend gelten die Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php

Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhält die betroffene Person im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616

Die betroffene Person kann der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen der betroffenen Person innerhalb von Facebook angezeigt werden, kann die betroffene Person die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Die betroffene Person kann dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative unter http://optout.networkadvertising.org/ und zusätzlich die US-amerikanische Webseite unter http://www.aboutads.info/choices oder die europäische Webseite unter http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ widersprechen.

9. Verwendung von Vimeo
Die Verantwortlichen können die Videos der Plattform «Vimeo» des Anbieters Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, einbinden. Datenschutzerklärung Vimeo

Die Verantwortlichen weisen darauf hin, dass Vimeo Google Analytics eingesetzt werden kann und verweisen hierzu auf die Datenschutzerklärung von Google sowie auf die Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken https://adssettings.google.com/

10. Verwendung von Youtube
Die Verantwortlichen binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung Youtube[nbsp]

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

11. Verwendung von Google Maps
Die Verantwortlichen binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer-/innen gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung Google, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

12. Einsatz von Auftragsverarbeitern
Für die Verarbeitung können die Verantwortlichen die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter (z. B. MailChimp, NoTime, SAP Electronics, Datatrans, etc.) veranlassen, der oder die die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschliesslich für eine interne Verwendung, die den Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzen.

Folgende Auftragsverarbeiter verarbeiten personenbezogene Daten in Drittländern der Verantwortlichen (teils ausserhalb der Schweiz und ausserhalb der Europäischen Union):

a) MailChimp
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, einer Newsletterversand-Plattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die E-Mail-Adressen der Abonnenten/-innen des Newsletter der Verantwortlichen als auch deren weiteren, im Rahmen der vorliegenden Datenschutzerklärung beschriebenen, Daten werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert.

MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter im Auftrag der Verantwortlichen. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen. MailChimp nutzt die Daten der Empfänger/-innen, der[nbsp] Newsletter der Verantwortlichen jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben. MailChimp ist unter den EU-U.S. und Swiss-U.S. Datenschutzabkommen zertifiziert und verpflichtet sich damit, die Datenschutzgrundverordnung einzuhalten. https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG[&]status=Active

Die Datenschutzerklärung von MailChimp finden die betroffenen Personen hier.

b) NoTime
Im Rahmen des Bestellvorgangs im Liefer- und oder Take Away-Angebots auf den Websites der Verantwortlichen werden Kontakt-, Bestell- und Transaktionsdaten zur Tourenplanung, zum Versenden von FollowMe SMS, zur telefonischen Kontaktaufnahme, sollte die betroffene Person nicht erreichbar sein, zum Einkassieren und ggf. zur Verrechnung, Kommentare und Ratings sowie Unterschriften zur Empfangsbestätigung an NoTime übermittelt. Des Weiteren kann NoTime nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen. NoTime ist ein Angebot der notime AG, Birmensdorferstrasse 94, 8003 Zürich, Schweiz. Die an NoTime übermittelten Daten werden auf Servern der Microsoft Ireland, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Irland gespeichert. Datenschutzerklärung Microsoft. Die Verantwortlichen haben am 9. April 2017 eine IT-Geheimhaltungs- und Datenschutzvereinbarung mit NoTime abgeschlossen.

Weitere Informationen zu NoTime sind hier ersichtlich.

c) Datatrans
Sollten sich die betroffene Person im Rahmen des Bestellvorgangs für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister Datatrans entscheiden (z.B. bei Bezahlung mittels Kreditkarte, PostFinance, TWINT, etc.), werden im Rahmen der so ausgelösten Bestellung Kontakt-, Bestell- und Transaktionsdaten an Datatrans und deren Kartenherausgeber übermittelt. Datatrans ist ein Angebot der Datatrans AG, Kreuzbühlstrasse 26, 8008 Zürich, Schweiz. Die Verantwortlichen haben am 23. Mai 2018 einen Auftragsdatenbearbeitungsvertrag mit Datatrans abgeschlossen mit dem Zweck, einen angemessenen Schutz von Personendaten in Situationen zu gewährleisten, in denen diese

Daten von den Verantwortlichen an Datatrans als Verarbeiter zum Zwecke der Bearbeitung dieser Daten im Namen der Verantwortlichen übermittelt werden. Ferner unterstützt dieser Vertrag die Parteien bei der Einhaltung der in der Schweiz und der Europäischen Union geltenden Vorschriften über die Bearbeitung von Personendaten, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016, die ab dem 25. Mai 2018 anwendbar ist («DSGVO»).

d) Lunchgate AG - Foratable
Bei einer Onlinereservation (Tischreservation) über die Websites der Verantwortlichen werden die erfassten Kontaktdaten gemäss Eingabemaske (z.B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, etc.) an das Reservationssystem «Foratable» übermittelt und gespeichert. Foratable wird betrieben durch die Lunchgate AG, Badenerstrasse 255, 8003 Zürich, Schweiz. Mit einer Reservation stimmt die betroffene Person den Nutzungsbedingungen des Reservationssystem Foratable zu.

e) SAP Electronic AG
Im Rahmen des Bestellvorgangs werden Kontakt-, Bestell- und Transaktionsdaten an das Kassasystem der Verantwortlichen übermittelt. Das Kassasystem wird betrieben durch die SAP Electronic AG

Weissenbrunnenstrasse 39, 8903 Birmensdorf, Schweiz. Folgende Daten werden im Bestellvorgang an die SAP Electronic AG übermittelt und in einer Klartext-Datei gespeichert:

- Name, Vorname
- Strasse
- PLZ und[nbsp]Ort
- Telefonnummer
- Abhol-/Lieferzeit
- Bezahlart, keine Kreditdateninformationen
- Produkte

Die Logfiles auf den einzelnen Kassen (Klartext-Datei) werden einmal in der Woche, jeweils am folgenden, gleichen Wochentag der Buchungen, automatisch gelöscht. Der Software des Kassasystems erstellt automatisch ein tägliches Journal mit diesen Daten sowie ein wöchentliches Backup, in dem sie ein komplettes Backup der Kasse erstellt und auf den Server der Verantwortlichen speichert.

f) Poinz AG
Bei der Eröffnung eines «Poinz-Kontos» (zum Sammeln von Treuepunkten) auf den Websites der Verantwortlichen werden die erfassten Kontaktdaten gemäss Eingabemaske (z.B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum etc.) an das Treuepunktesystem «Poinz» übermittelt und anonymisiert gespeichert. Poinz wird betrieben durch die Poinz AG, Manessestrasse 170, 8045 Zürich, Schweiz. Mit der Eröffnung eines «Poinz-Kontos» stimmt die betroffene Person den Nutzungsbedingungen der Poinz AG zu.

13. Social Plugins
Die Websites verwendet Social Plugins, nachfolgend «Plugins» von verschiedenen sozialen Netzwerken. Mit Hilfe dieser Plugins kann die betroffene Person beispielsweise Inhalte teilen oder Produkte weiterempfehlen.

Wenn diese Plugins aktiviert sind, baut der Browser mit den Servern des jeweiligen sozialen Netzwerks eine direkte Verbindung auf, sobald die betroffene Person eine Webseite des[nbsp] Internetauftritts der Verantwortlichen aufruft. Der Inhalt des Plugins wird vom sozialen Netzwerk direkt an den Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält das soziale Netzwerk die Information, dass die betroffene Person die entsprechende Seite des Internetauftritts der Verantwortlichen aufgerufen hat. Ist die betroffene Person bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses den Besuch dem Konto der betroffenen Person zuordnen. Wenn die betroffene Person mit den Plugins interagiert, zum Beispiel den Facebook-"Gefällt mir"-Button betätig oder einen Kommentar abgibt, wird die entsprechende Information vom Browser direkt an das soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch soziale Netzwerke, sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre, entnimmt die betroffene Person bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Netzwerke bzw. Webseiten. Die Links hierzu sind weiter unten aufgeführt.

Auch wenn die betroffene Person bei den sozialen Netzwerken nicht angemeldet ist, können von Webseiten mit aktiven Social Plugins Daten an die Netzwerke gesendet werden. Durch einen aktiven Plugin wird bei jedem Aufruf der Webseite ein Cookie mit einer Kennung gesetzt. Da der Browser dieses Cookie bei jeder Verbindung mit einem Netzwerk -Server ungefragt mitschickt, könnte das Netzwerk damit prinzipiell ein Profil erstellen, welche Webseiten der zu der Kennung gehörende Anwender/-in aufgerufen hat. Und es wäre dann auch durchaus möglich, diese Kennung später - etwa beim späteren Anmelden bei dem sozialen Netzwerk - auch wieder einer Person zuzuordnen.

Auf den Webseiten der Verantwortlichen werden folgend Plugins verwendet:
Facebook, Instagram, Twitter, Google Plus, LinkedIn und Pinterest

Wenn die betroffene Person nicht möchte, dass soziale Netzwerke über aktive Plugins Daten über sie sammeln, kann die betroffene Person in den Browser-Einstellungen die Funktion "Cookies von Drittanbietern blockieren" wählen. Dann sendet der Browser bei eingebetteten Inhalten anderer Anbieter keine Cookies an den Server. Mit dieser Einstellung funktionieren allerdings ausser den Plugins unter Umständen auch andere seitenübergreifende Funktionen nicht mehr.

a) Facebook Plugins
Die Verwantwortlichen verwenden Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird, nachfolgend «Facebook». Datenschutzerklärung von Facebook findet die betroffene Person hier: Datenschutzhinweise von Facebook

b) Instagram Plugins
Die Verantwortlichen verwenden Plugins des sozialen Netzwerkes instragram.com, welches von der Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA betrieben wird, nachfolgend «Instagram». Den Link zur Datenschutzerklärung von Instagram findet die betroffene Person hier: Datenschutzhinweise von Instagram

c) Twitter Plugins
Die Verantwortlichen verwenden Plugins des sozialen Netzwerkes Twitter, welches von der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA betrieben wird, nachfolgend «Twitter». Den Link zur Datenschutzerklärung von Instagram findet die betroffene Person hier: Datenschutzhinweise von Twitter

d) Google Plus Plugins
Die Verantwortlichen verwenden Plugins des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben wird, nachfolgend «Google». Den Link zur Datenschutzerklärung von Instagram findet die betroffene Person hier: Datenschutzhinweise von Google

e) LinkedIn Plugins
Die Verantwortlichen verwenden Plugins des sozialen Netzwerkes LinkedIn, welches von der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland betrieben wird, nachfolgend «LinkedIn». Den Link zur Datenschutzerklärung von LinkedIn findet die betroffene Person hier: Datenschutzhinweise von LinkedIn

f) Pinterest Plugins
Die Verantwortlichen verwenden Plugins des sozialen Netzwerkes Pinterest, welches von der Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, USA betrieben wird, nachfolgend «Pinterest». Den Link zur Datenschutzerklärung von Instagram findet die betroffene Person hier: Datenschutzhinweise von Pinterest

14. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite
Die Websites der Verantwortlichen enthalten eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit den Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert.

Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an die Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme mit der betroffenen Person gespeichert.

15. Online-Bewerbungen
Über die Websites der Verantwortlichen können sich betroffene Personen auf elektronischem Weg für Stellen bei der Fredy Wiesner Gastronomie AG bewerben. Mit einer Bewerbung willigt die betroffene Person folgenden, für den Online-Bewerbungsprozess spezifischen, Bestimmungen zu:

a) Zweck der Datenbearbeitung
Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten werden von den Personalverantwortlichen bzw. den Linienverantworliche der Verantwortlichen im Rahmen der Rekrutierung gespeichert, ausgewertet sowie intern weitergeleitet. Mit dem Bestätigen der vorliegenden Datenschutzerklärung akzeptiert die betroffene Person die Weitergabe der Daten wie beschrieben und erteilt ausdrücklich die Einwilligung, dass die Daten für alle möglichen offenen Stellen innerhalb der Verantwortlichen in Betracht gezogen werden können.

b) Speichern der Daten
Sofern zur Verfügung gestellt, können Bewerber ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars auf der Website der Verantwortlichen übermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an die Verantwortlichen übertragen und gespeichert. Nebst dem Speichern der Daten auf den Webservern der Verantwortlichen, werden die Daten zu Organisationszwecken automatisch per E-Mail an das Projektmanagement-Tool «asana» weitergeleitet. Die Verantwortlichen verwenden «asana» zur Organisation und Weiterverarbeitung der eingegangenen Bewerbungen. Asana wird betrieben durch die Asana, Inc., 1550 Bryant St., 8. Stock, San Francisco, CA 94103, USA. Den Link zur Datenschutzerklärung von asana findet die betroffene Person hier: Datenschutzhinweise asana

c) Datenzugriff
Es haben ausschliesslich Personen Zugriff auf Daten von betroffenen Personen, welche mit der Stellenbesetzung zu tun haben. Dabei handelt es sich um Personalverantwortliche, Geschäftsführer, die Geschäftsleitung, Linienverantworliche sowie Systemadministratoren. Alle Personen der Verantwortlichen, welche Einblick in das Dossier haben, sind verpflichtet dieses mit höchster Sorgfalt, Vertraulichkeit und Diskretion zu behandeln.

d) Löschung der Daten
Die Bewerbungsunterlagen der betroffenen Person werden gelöscht, sofern es nicht zu einer Einstellung oder einer erneuten Bewerbung gekommen ist. Nur mit ausdrücklichem Einverständnis der betroffenen Person werden Daten auch länger im Kandidatenpool der Verantwortlichen behalten, um der betroffenen Person möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt eine alternative Position anbieten zu können. Auf Wunsch der betroffenen Person können Daten natürlich jederzeit sofort gelöscht werden.

e) Einwilligung
Durch Betätigen der «Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung»–Schaltfläche im Online-Bewerbungsprozess stimmt die betroffene Person dieser Erklärung zu, insbesondere der Verarbeitung der Daten, wie zuvor beschrieben.

16. Routinemässige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
Die Verantwortlichen verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist, oder sofern dies durch gesetzliche Vorgaben, welchen die Verantwortlichen unterliegen, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine allfällige gesetzlich gesetzte Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemässig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

17. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Es werden keine Daten ohne gesetzliche Grundlage bearbeitet. Als Rechtsgrundlage dienen:

- die Einwilligung (für das Abonnieren des Newsletters, die Nutzung der Stammkundendaten und für die Übermittlung von Daten in Drittländer),
- die Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Massnahmen,
- die rechtlichen Verpflichtungen oder der Schutz von lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person, und
- die Wahrung eines berechtigten Interesses der Verantwortlichen (z. B. wirtschaftliche Interessen) oder eines Dritten,

gemäss dem Schweizerischen Datenschutzgesetz DSG bzw. Art. 6 der Datenschutzgrundverordnung.

18. Profilierungen und automatisierte Einzelentscheidungen
„Profilierung“ oder „Profiling“ bezeichnet einen Vorgang, bei dem Personendaten automatisiert bearbeitet werden, um persönliche Aspekte zu bewerten, zu analysieren oder vorherzusagen, z.B. die Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel. Wir führen oft Profilierungen durch, z.B. bei der Analyse des Nutzerverhaltens, bei der Auswahl von Stellenbewerbern, bei der Prüfung von Vertragspartnern etc.

„Automatisierte Einzelfallentscheidung“ bezeichnet Entscheidungen, die automatisiert erfolgen, d.h. ohne relevanten menschlichen Einfluss, und die Ihnen gegenüber negative rechtliche Wirkungen oder andere, ähnlich negative Wirkungen haben. Wir werden Sie gesondert informieren, sofern wir automatisierte Einzelfallentscheidungen in Einzelfällen einsetzen und sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

19. Rechte der betroffenen Person

a) Recht auf Information
Jede betroffene Person hat das Recht, transparent, klar verständlich und umfassend darüber informiert zu werden, wie wir ihre Personendaten bearbeiten und welche Rechte ihr im Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihrer Personendaten zustehen. Mit der vorliegenden Datenschutzerklärung[nbsp] kommen wir dieser Verpflichtung nach. Wenn eine betroffene Person weitere Angaben wünscht, kann sie sich hierzu jederzeit an die Mitarbeiter/-innen der Verantwortlichen wenden.

b) Recht auf Bestätigung und Auskunft
Jede betroffene Person hat das Recht, von den Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ferner hat jede betroffene Person das Recht, jederzeit von den Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Es wird insbesondere Auskunft erteilt über:

- die Verarbeitungszwecke,
- die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
- die Empfänger oder die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden
- die Frage, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden, und wenn dies der Fall ist, ob geeignete Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung bestehen
- die geplante Speicherdauer oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,
- das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder das Bestehen eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
- das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,
- die Herkunft der personenbezogenen Daten, falls diese nicht bei der betroffenen Person erhoben werden,
- das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling und aussagekräftiger Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Im Einzelfall kann das Recht auf Auskunft eingeschränkt werden oder ausgeschlossen sein, insbesondere:

- wenn wir Zweifel an der Identität einer betroffenen Person haben und sie sich nicht identifizieren kann;
- zum Schutz anderer Personen (z.B. zur Wahrung von Geheimhaltungsverpflichtungen oder der Datenschutzrechte Dritter);
- bei einer exzessiven Ausübung des Auskunftsrechts (alternativ können wir diesfalls ein Entgelt für die Auskunft verlangen); oder
- wenn eine vollumfängliche Auskunft unverhältnismässigen Aufwand erzeugen würde.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an die Mitarbeiter/-innen der Verantwortlichen oder an die in Ziffer 2 genannten Kontaktdaten wenden.

c) Recht auf Berichtigung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an die Mitarbeiter/-innen der Verantwortlichen oder an die in Ziffer 2 genannten Kontaktdaten wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von den Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

- die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
- Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
- Die betroffene Person legt Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
- Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen rechtlichen Verpflichtung erforderlich.
- Die personenbezogenen Daten gehören zu einem Kind, welches das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder für welches keine Einwilligung des Inhabers der elterlichen Sorge vorliegt.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei den Verantwortlichen gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an die Mitarbeiter/-innen der Verantwortlichen oder an die in Ziffer 2 genannten Kontaktdaten wenden.

Im Einzelfall kann das Recht auf Löschung ausgeschlossen sein, insbesondere wenn die Bearbeitung erforderlich ist:

- zur Ausübung der freien Meinungsäusserung;
- zur Erfüllung einer rechtlichen Aufgabe oder im öffentlichen Interesse liegt;
- zur Wahrnehmung von Rechtsansprüchen.

Wurden die personenbezogenen Daten von den Verantwortlichen öffentlich gemacht und sind die Verantwortlichen zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen die Verantwortlichen unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Massnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von den Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

- Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es den Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
- Die Verarbeitung ist unrechtmässig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
- Der Verantwortlichen benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
- Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe der Verantwortlichen, gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei den Verantwortlichen gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an die Mitarbeiter/-innen der Verantwortlichen oder an die in Ziffer 2 genannten Kontaktdaten wenden.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit
Eine von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person den Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sofern

- die konkrete Datenbearbeitung auf der Einwilligung der betroffenen Person beruht oder zur Vertragserfüllung erforderlich ist; und
- die Bearbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Sie hat ausserdem das Recht, diese Daten einem anderen Datenbearbeiter ohne Behinderung durch die Verantwortlichen, denen die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. Ferner kann die betroffene Person verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Datenbearbeiter an einen anderen Datenbearbeiter übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an die Mitarbeiter/-innen der Verantwortlichen oder an die in Ziffer 2 genannten Kontaktdaten wenden.

g) Recht auf Widerspruch
Von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben für die in Art. 21 DSGVO vorgesehenen Gründen das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die Verantwortlichen verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Verarbeiten die Verantwortlichen personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Betreibenden zu erheben. Widerspricht die betroffene Person gegenüber den Verantwortlichen der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Verantwortlichen die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an die Mitarbeiter/-innen der Verantwortlichen oder an die in Ziffer 2 genannten Kontaktdaten wenden.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschliesslich Profiling
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschliesslich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung

- nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und den Verantwortlichen erforderlich ist oder
- mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und den Verantwortlichen erforderlich oder erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, treffen die Verantwortlichen angemessene Massnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens der Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an die Mitarbeiter/-innen der Verantwortlichen oder an die in Ziffer 2 genannten Kontaktdaten wenden.

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. In der Vergangenheit auf eine Einwilligung gestützte Bearbeitungstätigkeiten werden durch deren Widerruf allerdings nicht unrechtmässig.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an die Mitarbeiter/-innen der Verantwortlichen oder an die in Ziffer 2 genannten Kontaktdaten wenden.

j) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, bei der ortsansässigen und für den Datenschutz der Bürger zuständigen Aufsichtsbehörde zu den Datenschutzverstössen der Verantwortlichen Beschwerde einzureichen.

20. Sonstiges
Die Verantwortlichen klären betroffene Personen darüber auf, dass die Speicherung und Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. wegen Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z. B. für Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person den Verantwortlichen personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch die Verantwortlichen verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet, den Verantwortlichen personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn die Verantwortlichen mit der betroffenen Person einen Vertrag abschliessen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte.

Die Websites der Verantwortlichen verlinken auf andere Websites, für deren Inhalt die Verantwortlichen nicht haften.

Die Verantwortlichen können die Bestimmungen der vorliegenden Datenschutzerklärung jederzeit und ohne vorangehende Ankündigung ganz oder in Teilen ändern, ergänzen oder ersetzen. Es gilt die jeweils beim Besuch der Websites beziehungsweise beim Besuch einer der zugehörigen Websites in Kraft stehende Version dieser Datenschutzerklärung.

Kontakt

Fredy Wiesner Gastronomie

Industriestrasse 25

CH-8604 Volketswil

 

Telefon: 044 510 50 00

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Datenschutzerklärung Akzeptieren